& Karate Dojo Kuroda Yoshitaka

Regeln zum "Karate im Wasser" während der Sommerferien

  1. Allgemeine Hygienregeln (keine Teilnahme bei Krankheit oder Zugehörigkeit zu Risikogruppen, Hände waschen, Niesetikette, Abstand und MNS -> Mund-Nase-Schutz in Eingangsbereich und Umkleiden) sind einzuhalten.
  2. Für das Geibeltbad gelten Begrenzungen der Besucherzahlen. Um auch für den Badbetreiber eine verlässliche Kalkulation geben zu können, wird die Anzahl der Trainingsteilnehmer auf 15 inklusive Übungsleiter begrenzt.
  3. Eine Teilnahme am Training ist aufgrund der Begrenzung der Personenzahl nur mit Voranmeldung möglich. Hierzu wird auf der Vereinswebseite eine täglich aktualisierte Übersicht der Anmeldung mit Link zu einem Anmeldeformular eingerichtet.
  4. Kontaktverfolgung: Wie gewohnt, werden alle Teilnehmer im internen EDV-System erfasst. Begleitende Eltern werden namentlich als Gäste erfasst. Teilnehmerlisten werden im Verein verwahrt und auf Anforderung des Gesundheitsamtes als Kontaktnachweis herausgegeben. Vereinsmitglieder, die positiv auf COVID-19 getestet wurden, verweisen das Gesundheitsamt bitte an den Vorstand des Vereins.
  5. Treffpunkt ist vor der Halle. Am Treffpunkt ist ein MNS zu tragen. Erscheinen 5 Minuten vor offiziellem Beginn. Der verantwortliche Übungsleiter gleicht die Anwesenden mit der Liste der Anmeldungen ab und übernimmt dann allein den Anmelde- und Bezahlvorgang.

Der Verein wird gefördert durch:

* Stadt Pirna * Stadt DohnaLSB Sachsen * private Spender *