& Karate Dojo Kuroda Yoshitaka

Hygienekonzept nach Sächsischer Corona-Schutz-Verordnung vom 17.03.2022

gegenüber der Verordnung (30) vom 01.03.2022 ergeben sich für den Sport in Innenräumen keine Änderungen, so dass das Hygienekonzept unverändert fortgeschrieben wird.

1. Grundsatz

b) Verantwortlicher

Sportförderverein Feuerblume e. V.
vertreten durch den Vorstand Jana Lilienthal
Kohlbergstraße 7
01796 Pirna
Tel. 03501-4775759
E-Mail: info@hanabi-pirna.de

c) Sportstätten

  • 01796 Pirna, Turnhalle Pestalozzi-OS, Schulstraße 10
  • 01809 Dohna, Turnhalle Marie-Curie-OS, Burgstraße 15
  • 01796 Pirna, Kohlbergstraße 7, Außengelände (private Zusammenkunft)

d) Definition Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres

Hierunter fallen alle Kinder und Jugendlichen, die 17 Jahre oder jünger sind.

e) Verfahren bei nachträglichem positivem Test

Sollte ein Teilnehmer an einer Trainingseinheit des Vereins in zeitlichem Zusammenhang mit dem Training positiv auf SARS-CoV-2 getestet werden, bitten wir um Mitteilung an den Verein. Wir bereiten dann die Kontaktverfolgungsliste zur Übergabe an das Gesundheitsamt vor und informieren alle Teilnehmer am betreffenden Training anonym über "eine positive Testung". 

Vereinsmitglieder, die vom Gesundheitsamt zu Kontakten befragt werden, verweisen bitte auf uns. Das GA erhält dann auf Anforderung alle notwendigen Kontaktdaten der Teilnehmer am Training oder der Veranstaltung.

2. allgemeine Hygienebestimmungen

  • Nur Personen ohne typische Symptome, die auf eine SARS-CoV-2 Infektion hinweisen, dürfen das Trainingsangebot nutzen.
  • Die Husten- und Niesetikette ist einzuhalten.
  • In den Sportstätten besteht die Möglichkeit, sich nach dem Betreten die Hände zu waschen.
  • Verwendete Trainingsgeräte werden regelmäßig gereinigt. Die Reinigung der Sportstätten erfolgt durch die Hallenbetreiber.

3. Kontakterfassung

  • Trainingsteilnehmer werden generell per Anwesenheitsliste in der Vereinsapp erfasst (Kontaktdaten sind hinterlegt). 
  • Gastteilnehmer hinterlegen die Kontaktdaten via E-Mail vorab.

4. Maskenpflicht

Unsere regulären Trainingsstätten befinden sich in Schulgebäuden. 

Innerhalb des Gebäudes ist eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen außerhalb der sportlichen Betätigung. Dies betrifft den Weg vom Eingang zu den Umkleiden/Toiletten (wegen Händewaschen) sowie den Weg von den Umkleiden/Toiletten zur Turnhalle selbst sowie umgekehrt. In der Turnhalle gehen wir davon aus, dass jedes Vereinsmitglied sich sportlich betätigt, und sei es nur mit einem Hüpfen auf der Stelle.

5. Abstand

als freiwillige Maßnahme begrenzt der Verein die Teilnehmerzahlen am Training auf Basis der Größe der jeweiligen Trainingsstätte sowie der Mindestleistung der jeweils vorhandenen Lüftungsanlage.

  • Turnhalle Pestalozzi-OS: 30 Teilnehmer
  • Turnhalle Marie-Curie-OS: 20 Teilnehmer
  • Außengelände Kohlbergstraße: 10 Teilnehmer 

6. Lüften

  • Lüftungsanlagen der Hallen werden auf maximaler Leistungsstufe betrieben.
  • Bei Bedarf erfolgt zusätzliche Querlüftung via gegenüberliegender Fenster/Türen.

7. Kinder- und Jugendsport bis unter 18 Jahre

Die Teilnahme am Kinder- und Jugendtraining ist mit Testnachweis wie nachfolgend erläutert möglich. Die Kontaktbeschränkungen (Begrenzung der maximalen Personenzahl) für eine private Zusammenkunft gelten nicht.

7.1 Übungsleiter

Übungsleiter unterliegen als Anleitungspersonen im organisierten Vereinssport der 3G Regel. Diese testen sich unabhängig vom Impfstatus tagesaktuell vor den Trainingseinheiten. Sofern keine Möglichkeit der schulischen oder betrieblichen Testung besteht, werden die Tests vom Verein gestellt.

7.2 Schülerinnen und Schüler mit Schulbesuch

Schülerinnen und Schüler, die im Regelbetrieb oder eingeschränktem Regelbetrieb weiterhin die Schule besuchen, können ohne weiteren Testnachweis - da regelmäßig verpflichtend nach Schul-Kita-VO getestet - am Training teilnehmen. 

7.3 Schülerinnen und Schüler ohne Schulbesuch

Da die Schulbesuchspflicht aufgehoben wurde, wir aber nicht kontrollieren können, wer zur Schule geht und wer nicht, appellieren wir an die Eltern, uns freiwillig darüber zu informieren, dass das betreffende Kind nicht schulisch getestet wird. Diese Kinder und Jugendlichen bringen bitte einen Testnachweis mit. Der Test ist auch unmittelbar vor Trainingsbeginn als Selbsttest möglich. In begrenztem Umfang können Testkits vom Verein zur Verfügung gestellt werden.

7.4 Jugendliche unter 18 Jahre in beruflicher Ausbildung

Auszubildende sind von der Testbefreiung via Schul-Kita-VO nicht erfasst. Diese müssen daher einen tageaktuellen Test vorliegen. Anerkannt werden sowohl Testzertifikate aus Testzentren als auch Arbeitgeberbescheinigungen (auch Berufsschule). Der Test ist auch unmittelbar vor Trainingsbeginn als Selbsttest möglich. In begrenztem Umfang können Testkits vom Verein zur Verfügung gestellt werden. 

7.5 Kinder unter 6 Jahre sowie über 6 Jahre, die noch nicht die Schule besuchen

Es ist kein Testnachweis erforderlich.

8. Sport ab 18 Jahre

Die Teilnahme am Erwachsenentraining ist mit Testnachweis wie nachfolgend erläutert möglich. 

8.1 Übungsleiter

Übungsleiter unterliegen als Anleitungspersonen im organisierten Vereinssport der 3G Regel. Diese testen sich unabhängig vom Impfstatus tagesaktuell vor den Trainingseinheiten. Sofern keine Möglichkeit der schulischen oder betrieblichen Testung besteht, werden die Tests vom Verein gestellt.

8.2 alle übrigen Personen

Eine Teilnahme ist nach 3G möglich. Der Test-, Impf- oder Genesenennachweis ist unaufgefordert dem Übungsleiter vorzuweisen. Bei Geimpften und Genesenen besteht auch die Möglichkeit der Hinterlegung eines Vermerkes in der Vereinsverwaltung. Zugelassen sind Testbestätigungen von Testzentren, Schulen oder Arbeitgebern. Selbsttests können auch vor Ort unter Aufsicht der Übungsleiter vorgenommen werden. 

Die 3G-Regelung gilt ebenfalls für Zuschauer und sonstige begleitende Personen.


zur Information

7-Tage Inzidenz vom

: :

Quelle: Robert-Koch-Institut (RKI), Lizenz: dl-de/by-2-0

Hinweis:

Der Bericht über die tägliche Inzidenz im Landkreis sowie die Bettenbelegung Normal/Intensiv wird nicht fortgeschrieben.