& Karate Dojo Kuroda Yoshitaka

Warum Modellprojekt?

Wir haben unser Hygienekonzept für das Kinder- und Jugend-Camp am 10. und 11. Juli 2021 am 20.04.2021 beim Gesundheitsamt des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge eingereicht. Hierauf erhielten wir am 23.04.2021 Rückantwort, dass die Veranstaltung nach der gegenwärtig geltenden Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung (gültig bis 09.05.2021) nur als Modellprojekt genehmigungsfähig wäre. Die Anforderungen an ein "Modellprojekt" sind in § 8g der Verordnung geregelt. 

Wir wollen lediglich für ca. 60 Kinder aus mehreren Karatevereinen in Pirna und Umgebung für ein Wochenende eine Auszeit vom Corona-Alltag bieten. Hierfür haben wir bereits ein 15-seitiges Hygienekonzept erstellt. 

Am Ende der Seite besteht die Möglichkeit, via Gästebuch Hinweise und Kommentare zu hinterlassen. Diese werden vor Veröffentlichung durch den Webmaster geprüft.

Corona beherrscht seit März 2020 das Vereinsleben, welches nahezu zum Erliegen gekommen ist. Hauptsport ist inzwischen nicht mehr Karate oder Aroha, sondern das Studium seitenlanger Schutzverordnungen, die von Verkündungstermin zu Verkündungstermin unüberschaubarer werden.

Im Modellprojekt beschäftigen wir uns gemäß den Vorgaben der sächsischen Corona-Schutz-Verordnung unter anderem mit der digitalen Übermittlung von Daten, der diskriminierungsfreien Probenahme und der landesweiten Bedeutung unserer "kleinen" Veranstaltung.

Anregungen und Kommentare

04.05.2021 20:41

zur Häufigkeit der Nutzung von Kontaktlisten: Im Bodenseekreis 3 Abholungen von Kontaktlisten aus Restaurants während der gesamten Pandemie.
Zur Schnittstelle: CSV (können wir liefern)
Zur Sicherheit: Keine Prüfung der CSV auf Schadcode

02.05.2021 11:46

Am 30. April führte die Zeit ein Interview mit Deutschlands oberstem Datenschützer Ulrich Kelber zum Thema Kontaktverfolgung:. Tenor: "Gesundheitsämter wollen nicht überhäuft werden mit Daten".

https://www.zeit.de/digital/datenschutz/2021-04/ulrich-kelber-corona-warn-app-luca-datenschutz-check-in

Der Verein wird gefördert durch:

* Stadt Pirna * Stadt DohnaLSB Sachsen * private Spender *