& Karate Dojo Kuroda Yoshitaka

Trainingsausfälle findet Ihr unter Termine⇒.

Aktuelle Meldungen des SFV Feuerblume e. V.

17.11.2018 Fundsache aus Training

nachdem sich bisher niemand direkt beim Training gemeldet hat, hier noch die Erinnerung an eine bunte Fußballuhr, die nach einem Training in der Umkleide efunden wurde. Der Besitzer sollte uns die Farbe des Armbandes nennen können.

14.11.2018 Hallo Stadtrat, Danke für eine richtige Entscheidung

Der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge hat mit Veröffentlichung der Benutzungssatzung am 07.02.2018 die Nutzungsgebühren für die Sporthalle im BSZ ab 01.01.2019 erheblich erhöht, was für unseren Verein zunächst eine kalkulatorische Steigerung von 3,50 € pro Stunde auf 10,50 € pro Stunde, für 2019 insgesamt also um 924,00 € bedeutete. Der Stadtrat Pirna hat mit dem gestern beschlossenen Haushaltsplan 2019/20 die Entscheidung getroffen, die den Vereinen entstehenden Mehrkosten zu übernehmen. Herzlichen Dank dafür.  

04.11.2018 Takudai Teil Drei - Der Sonntag

Nach einer unruhigen Nacht in der Halle nahmen wir ein gesundes Frühstück zu uns. Wir packten das Auto sehr sorgfältig bis zum Dach. Wir nahmen das Gepäck von Akio und Stanley zur Halle mit.

Das Training begann mit einem weinenden und einem lachenden Auge. Wir freuten uns schon auf die zweite Trainingseinheit mit Shihan Tatsuya Naka. Leider wurde die Freude getrübt, Naka Sensei übernahm zum 3. Mal bei diesem Takudai Lehrgang das Training in Halle 1. Wir in Halle 2 grüßten Shuseki Shihan Manabu Murakami und Shihan Masaru Miura an.

Nach der Erwärmung fand es Shihan Manabu Murakami lustig, uns koordinativ durcheinander zubringen. Murakami freute sich diebisch, dass viele es nicht schafften, einen Zuki mit offener Hand zu beginnen und den Endpunkt mit der geschlossenen Faust zu setzen.
Wir standen im Shizentai, die Arme im 90 Grad Winkel vor unserem Körper und die Hände offen. Bei dieser Übung sollten wir den Zuki nach vorne schließen und dann unsere Hände wieder öffnen. Diese Übung sorgte für viel Gelächter bei uns und bei Shihan Manabu Murakami.

Nach 5-minütiger Pause übernahm Shihan Masaru Miura die zweite Hälfte des Trainings. Nach 20 Minuten  Wiederholung des Vortages  führten wir die Bunkai aus der Heian Shodan weiter.

12:05 Uhr ging der Takudai Lehrgang zu Ende. Unser Dank gilt dem  Dojo Edo München⇗ für die hervorragende Organisation. Ebenso danken wir allen Trainern, bei denen wir trainieren durften, für viele Inspirationen, die wir an unsere Schüler im Dojo weitergeben weiter

Also, an alle Karatekas, freut Euch auf die kommenden Trainings.

Wir sind jetzt auf dem Heimflug, legen eine Zwischenlandung in der „ Nordsee“ ein und freuen uns auf das Training nächste Woche bei uns zu Hause. 

ein Bericht von Jana

PS: Die Lehrgangsgebühren unserer Teilnehmer wurden zu einem Großteil mit Spendengeldern abgedeckt.

03.11.2018 Takudai - Bericht Zwei

Unser 2. Training heute begann mit dem Gruppenfoto. Dies dauerte ganze 15 Minuten.

Es ist aber auch schwierig 500 Karatekas vor eine kleine Linse zu stellen und einzufangen. Durch die Koordination von Shihan Masaru Miura und Sensei Eugen Landgraf gelang dieser Kraftakt. Nachdem unser Haus - und Hoffotograf Akio alle Bilder im Kasten hatte, verabschiedeten wir uns von den Karatekas aus der Halle 1 und unser Training begann mit dem Aufstellen in 6 Reihen. 

Nach einer kurzen Erwärmung übernahm Hanshi Shiro Asano den ersten Teil der Trainingseinheit. Partnerweise trainierten wir Kombination in einem immer schneller werdenden Tempo. Nach einer kurzen Trinkpause übernahm Shihan Masaru Miura. Kurze und knackige Kombinationen aus der Heian Shodan kamen zur Anwendung. 

Auch diese Einheit des Takudai- Lehrgangs war viel zu schnell beendet.

Wir, Lea, Leonhard und Jana, fuhren zur Übernachtungshalle und bauten unser Schlaflager auf.

Den Abend beenden wir bei der Lehrgangsfeier im Hofbräuhaus.

Dann gute Nacht.🌙 

Morgen, 10 Uhr geht es weiter.

03.11.2018 Takudai in München

Es war noch dunkel. Um 5 Uhr in der Früh fuhr das blaue Auto mit Jana am Steuer zu Leonhard. Er stand, halb ausgeschlafen, vor dem Haus. Der nächste Halt war bei Lea. Halb sechs fuhren wir auf die Autobahn. Lea und Leonhard nutzen die Zeit im Auto zum Schlafen. Im Gasthaus zum goldenen M frühstückten wir. Kurz nach 9 Uhr fuhren wir auf dem Parkplatz. Nach dem Unterschreiben der Datenschutzerklärung und Registrierung spazierten wir zur Halle 2, um uns in Schale zu werfen, d.h. den Gi anzuziehen. 

Shinji Akita begann mit der Erwärmung. Das weitere Training gestalteten Shuseki Shihan Manabu Murakami und Shinji Akita. Es war viel zu schnell vorbei, die drei Stunden kamen uns wie zwei vor.

Von 13 Uhr bis 13:45 Uhr sahen wir traditionelles Kendo und Wettkampfkendo. Wir sahen gespannt zu und uns begeisterten die Zweikämpfe.

Nachdem wir Mittag gegessen haben, bereiten wir uns jetzt wieder seelisch, körperlich und moralisch auf das nächste Training vor.

 Bis später. (Jana)

Gruppenfoto vom Takudai-Lehrgang

© Foto: SFV Feuerblume e. V.

Kendo-Vorführung beim Takudai München

© Foto: SFV Feuerblume e. V.

27.10.2018 Protokoll der Mitgliederversammlung

Das Protokoll der gestrigen Mitgliederversammlung wurde heute an die Mitglieder per E-Mail / Postversand verschickt, die zugehörigen Anlagen sind im internen Bereich⇒ der Homepage abrufbar.

20.10.2018 Deutsche Meisterschaft und Nachwuchsmeisterschaft

Zur Meisterschaft und Nachwuchsmeisterschaft in Ostbevern stellte unser Verein dieses Jahr keine eigene Mannschaft auf.
Theresa, die bei uns und bei Torii trainiert, wurde Deutsche Nachwuchsmeisterin in der Kategorie Kata-Einzel (AK-M2) sowie mit der Mannschaft von Torii auch Nachwuchsmeister im Kata-Team (AK-MKK). Hagen unterstützte den Wettbewerb als Kampfrichter.   

Theresa wurde Nachwuchsmeisterin Kata einzel © Foto: Hagen / Vereinsmitglied

07.10.2018 Mitgliederversammlung am 26.10.2018

Heute haben wir die Einladungen zur Mitgliederversammlung am 26.10.2018 versandt. Gemäß §10 Ziffer 5 unserer Satzung erfolgte die Zustellung bei hinterlegter E-Mail-Adresse per Mail, alle anderen Vereinsmitglieder erhalten die Einladung per Post.

07.10.2018 Bundeslehrgang Aalen

Ein kleines Dreigestirn (Jana, Verena, Alexander) hatte nach dem Laufen am Freitag Abend noch nicht genug vom Sport und machte sich gestern auf zu einem Tagesausflug ins 500 km entfernte Aalen zum Bundeslehrgang  mit Akio Nagai Shihan (9. Dan). Der letzte freien Platz im Auto bedeutete eine Mitfahrgelegenheit fürs Dojo Torii, welche gern angenommen wurde. Am Nachmittag legte Alexander die Prüfung zum 2. Kyu ab. Danach ging es staufrei nach Hause.

Gruppenfoto Bundeslehrgang Aalen 2018 © Foto: Jana / Vereinsmitglied

Kommentare und Gästebuch

Falls Euch unsere Seite gefällt, würden wir uns über einen Eintrag im Gästebuch⇒ freuen. Für Anregungen zur Seitengestaltung, Kritiken oder allgemeine Hinweise verwendet bitte unser Kontaktformular⇒,

Shoppen & Gutes tun

Shoppen & Gutes tun

Unter diesem Motto unterstützen diverse Onlinehändler ehrenamtliches Engagement. In den Shops kauft Ihr zu den selben Preisen wie auf der regulären Homepage. Unser Verein erhält vom Shopbetreiber eine umsatzabhängige Spende. Unser zentraler Partner ist WeCanHelp⇗, bei dem Ihr uns über Euren Einkauf in mehr als 1700 Shops unterstützen könnt. Alternativ könnt Ihr uns auch über Amazon Smile⇗ unterstützen. Eine direkte Spende ist auch über Paypal⇒ oder über die klassischen Wege auf unserer Unterstützerseite⇒ möglich. 

Wir danken für die Unterstützung im Jahr 2018 durch:

* Stadt Pirna * Stadt Dohna * Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge * Landessportbund Sachsen * Google AdGrants * Walter * Cello Jung * Zeta Software GmbH, Göppingen * Annegret, Bad Gottleuba * Motorradfreunde "Beinhart" Pirna e. V. * SuS Phönix Bielefeld 09 * Irmgard, Bad Steben * Wolfgang, Hallein * GSV Brillit * Maxika Sportwerbung *