& Karate Dojo Kuroda Yoshitaka

Tätigkeitsbericht 2015

Der Verein verfolgt lt. Satzung ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.

Zweck des Vereins ist die gemeinnützige Tätigkeit zur Förderung des Sports.

Der Zweck wird verwirklicht insbesondere durch die Förderung sportlicher Übungen und Leistungen in fernöstlichen Sportarten. 

Der Verein fördert sowohl den Kinder-, Jugend- und Erwachsenensport, dies sowohl als Breitensport als auch im Wettkampfbereich. Die Mitglieder sind berechtigt, am regelmäßigen Training und an Wettkämpfen teilzunehmen.

Der Satzungszweck wurde im Berichtszeitraum wie folgt verwirklicht:

1.    Regelmäßiges Training:
a.    Für Vereinsmitglieder wird an den Standorten Pirna und Dohna an mehreren Wochentagen Training in der Sportart Karate angeboten. Das Training erfolgt unter Anleitung ausgebildeter Übungsleiter. In der Abteilung Karate trainieren gegenwärtig 62 Sportler, davon 58 Kinder und Jugendliche. Im Jahr 2015 wurden insgesamt 393 Trainingsstunden gegeben.
b.    Für Vereinsmitglieder wird am Standort Dohna einmal wöchentlich Training in der Sportart Aroha angeboten. Das einstündige Training erfolgt unter Anleitung einer ausgebildeten Übungsleiterin. In der Abteilung Aroha trainieren 6 Sportlerinnen. Im Jahr 2015 wurden 38 Trainingsstunden gegeben.
c.    Vereinsmitglieder am Standort Pirna trainieren individuell in der Sportart Laufen. Hier haben wir keine ausgebildeten Übungsleiter im Einsatz. In dieser Abteilung sind 10 Sportlerinnen und Sportler aktiv, darunter 3 Jugendliche.

2.    Teilnahme an Lehrgängen

a.    Vereinsmitglieder der Abteilung Karate haben im Berichtszeitraum an 7 Lehrgängen im Bundesgebiet zur Verbesserung ihrer sportlichen Leistungen teilgenommen.

3.    Teilnahme an Wettkämpfen

a.    Vereinsmitglieder der Abteilung Karate haben erfolgreich an der Deutschen Nachwuchsmeisterschaft im April 2015 in Leipzig teilgenommen. Der Kader von 14 jugendlichen Sportlerinnen und Sportlern wurde von 4 Betreuern begleitet. Die Startgebühren, Kosten für Anmietung eines Kleinbusses sowie das Spritgeld hat der Verein übernommen.
b.    Vereinsmitglieder der Abteilung Laufsport nahmen an insgesamt 6 Volksläufen teil. Highlights waren der WGP-Citylauf im Oktober und der Dresden Marathon.

4.    Vereinsleben

a.    Zu Pfingsten feierten wir unseren ersten Vereinsgeburtstag.
b.    Im Juni 2015 wurde durch unseren Verein ein Kinder- und Jugendcamp in Dohna unter Beteiligung von zwei weiteren Karatevereinen organisiert. An diesem Wochenendcamp nahmen 64 Kinder und Jugendliche sowie 12 Betreuer aus den beteiligten Vereinen teil. An den Kosten des Camps wurden die Teilnehmer über ein Entgelt beteiligt.
c.    Im Dezember erfolgt im Rahmen der Weihnachtsfeier die zweite ordentliche Mitgliederversammlung mit Beschluss der Beiträge für das Jahr 2016.

5.    Öffentliche Förderung und Unterstützung

a.    Allgemeine Zuwendungen:
Die Stadt Dohna gewährte einen allgemeinen Zuschuss für die Vereinsarbeit.
Die Stadt Pirna gewährte einen Zuschuss zur Fortbildung unserer Übungsleiter.
Vom Landessportbund erhielten wir Zuschüsse für für Übungsleitervergütungen. 
b.    Projektbezogene Zuwendungen
Die Stadt Pirna gewährte einen Zuschuss zur Nachwuchsmeisterschaft in Leipzig sowie für die Teilnahme am Sommer-Gasshuku in Auerbach. Zu dieser mehrtägigen Veranstaltung erhielten wir auch eine Zuwendung von der KSB-Sportjugend.
c.    Überlassung von Trainingsstätten
Die Stadt Pirna unterstützt uns mit der kostenfreien Überlassung von Hallennutzungszeiten an inzwischen drei Standorten. Die Stadt Dohna überlässt uns zum Karatetraining die Halle kostenfrei sowie zum Arohatraining gegen ein geringes Entgelt (Duschgeld). Für das Kinder- und Jugendcamp stellte uns die Stadt Dohna die Halle ebenfalls kostenfrei zur Verfügung, lediglich die Reinigung war durch unseren Verein zu tragen.
Der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge räumte uns bis November Hallenzeiten an einem Standort gegen eine geringe Hallennutzungsgebühr ein.

6.    Statistische Angaben
a.    Mitglieder: Der Verein hat per 16.12.2015 80 Mitglieder, darunter 61 Kinder und Jugendliche.
b.    Übungsleiter: Der Verein hat 5 ausgebildete Trainer mit der Übungsleiter C-Lizenz Breitensport des DOSB. Eine Übungsleiterin ist außerdem ausgebildete Aroha-Trainerin.

Pirna, den 16.12.2015


Warnungen vor Unwetter & Hochwasser

unsere Unwetterseite⇒

unsere Hochwasserseite⇒

Mehr…

Für die Bundesrepublik fehlt ein einheitliches Warnsystem. Informationen für die Bevölkerung werden von verschiedenen Stellen auf unterschiedlichen Wegen bereitgestellt. Automatisierte Lösungen fehlen weitgehend. Da diese Homepage rein ehrenamtlich betreut wird, können wir auch nicht immer alle aktuellen Warnungen zeitnah abbilden. Für die Gefährdungsbereiche Unwetter und Hochwasser haben wir daher zwei Sonderseiten eingerichtet.

Weniger…

Spender-Box

Unser Verein braucht neben ehrenamtlichen Engagement der Trainer und Helfer auch immer wieder finanzielle Mittel, sei es für Fahrten zu Lehrgängen, die Weiterbildung der Übungsleiter und Pflaster in der Erste-Hilfe-Tasche. Neben Mitgliedsbeiträgen und öffentlichen Zuwendungen sind wir auch auf Spenden angewiesen.

Spendenprojekte 2017


Social Media

Unsere Profile in sozialen Medien:
(ohne Nutzerdatenübertragung)

Wir bei Facebook   Folge uns bei Twitter
Folge uns bei Google+   Unser RSS-Feed


Exchange to Japan

japanische Flagge


Das Blog⇗ von Lea über ihr Austauschjahr


Wir danken für die Unterstützung im Jahr 2016 durch:

Stadt Pirna * Stadt Dohna * Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge * Pilz Immobilien e. K., Dresden * Trockenbau Bert Franke, Dürrröhrsdorf * Vitalvertrieb Peter Proft, Pirna * Stifter-helfen.de * Zeta Software GmbH * Bärbel * Monika * Annemarie * Betterplace.org * Boost Eng. FBX GGmbH * HBS Mike Sontowski, Pirna