& Karate Dojo Kuroda Yoshitaka

Unsere Chronik 2020


23.12.2020 Änderung im Vorstand / Mitgliederversammlung

Annegret Helm ist aus persönlichen Gründen kurzfristig aus dem Vorstand ausgeschieden. Über die Neubesetzung wird die Mitgliederversammlung zum Jahresanfang 2021 entscheiden. Die Versammlung wird gegenwärtig vorbereitet.

23.12.2020 Scheine für Vereine

Die Sammelaktion "Scheine für Vereine" ist für dieses Jahr abgeschlossen. Mit 276 Scheinen ist aber die Auswahl der Prämien begrenzt, so dass wir die Scheine fürs nächste Jahr aufheben (Restscheine aus 2019 wurden uns zum Start der aktuellen Kampagne noch als verfügbar angezeigt).

01.12.2020 Lockdowner?

Geht es noch eingeschränkter? Anscheinend JA! Mit dem heutigen Tage treten sowohl die neue Corona-Schutz-Verordnung des Freistaates als auch die Allgemeinverfügung des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge in Kraft. Die wesentlichen  Folgen beider Verordnungen und die verbleibenden Möglichkeiten für den Vereinssport haben wir für Euch zusammengefasst.


31.10.2020 Lockdown

Der Freistaat hat gestern eine neue Corona-Schutz-Verordnung erlassen, die - vorläufig befristet bis 30. November - den Trainingsbetrieb im Amateursport verbietet. Gastronomie, Kultur und andere Freizeiteinrichtungen müssen ebenfalls schließen.
Wir sind nicht Treiber der Pandemie - Wir sind nicht die Schuldigen. Kinos, Gaststätten, Theater und auch wir als Verein haben sich in den letzten Monaten intensiv mit möglichen Übertragungswegen beschäftigt und großteils in Eigeninitiative Hygienekonzepte erstellt.

Ziel des Lockdowns ist es aber auch nicht, Risikoquellen auszuschalten - dann hätte man Schulen zuerst schließen müssen und Veranstaltungen gar nicht erst erlauben dürfen. Es geht in den kommenden vier Wochen nur darum, die weniger wichtigen Kontakte im Leben zu reduzieren. Wir formulieren bewusst "weniger wichtig" und nicht unwichtig. 

Da die aktuelle Corona-Schutz-Verordnung Sonderregelungen für bestimmte Sportarten enthält, gibt für Karate als Individualsport ein Hygienekonzept des Vereins, auch wenn ein reguläres Training nicht stattfinden kann.

22.10.2020 Aussetzung des Trainings bis Ferienende

Bis einschließlich 30. Oktober fällt das Training an allen Standorten aus.

22.10.2020 Maskenpflicht vor und nach dem Training

Wir haben beim Landratsamt nachgefragt und folgende Präzisierung zur Maskenpflicht erhalten.

Zitat: "... Darüber hinaus ist das Tragen einer Mund-Nasenbedeckung in allen Einrichtungen des öffentlichen Raumes, d.h. auch in Sportstätten, nach der Allgemeinverfügung des Landratsamtes verpflichtend. Dies ist so auszulegen, dass beim Betreten der Einrichtung bis zum Beginn des Trainings eine Mund-Nasenbedeckung zu tragen ist. Während der Trainingszeit würde durch das wiederholte Auf- und Absetzen der Mund-Nasen-Bedeckungen eine höhere Infektionsgefahr entstehen. Bei Kontaktsportarten (Sportarten, die den physischen Kontakt zwischen Spielern erfordern oder betonen), wie im Falle Ihres Vereins, ist während des Trainings ein Wechsel der Trainingspartner zu minimieren..."

20.10.2020 Scheine für Vereine

Als sportliche Betätigung könnt Ihr Euch ab 4. November wieder an der Aktion "Scheine für Vereine" von REWE beteiligen.

Die Scheine könnt Ihr:

  • selbst über die App einscannen
  • auf der Webseite der Aktion mittels Zahhlencode eingeben
  • bei Jana (solange wir noch trainieren können) oder über unseren Vereinsbriefkasten auf der Kohlbergstraße abgeben.

20.10.2020 Vorankündigung neuer Allgemeinverfügung

Da der Landkreis inzwischen bei 59,1 Infektionen je 100.000 Einwohner ist, wird für morgen eine neue Allgemeinverfügung erwartet, die wegen Überschreitung der 50-er Grenze sicherlich neue Einschränkungen auch für den Trainingsbetrieb mit sich bringt.
Zitat: "Die neue Allgemeinverfügung soll dann am 22.10.2020 in Kraft treten. Für diese Zeitschiene haben wir uns bewusst entschieden, damit die neuen Regelungen niemanden unvorbereitet treffen und deren Umsetzung realisierbar ist."
Nachzulesen in der aktuellen Biwapp-Meldung vom 20.10.2020.

20.10.2020 Neue Allgemeinverfügung des Landkreises

Gestern Abend wurde vom Landkreis eine Allgemeinverfügung aufgrund Überschreiten der 35-er Grenze erlassen.

Unter Ziffer 2 ist geregelt:

"Das Tragen einer Mund-Nasenbedeckung ist in allen Einrichtungen des öffentlichen Raumes (insbesondere in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, Freizeiteinrichtungen oder Ähnlichem und in allen öffentlichen Verwaltungen) sowie an Bus- und Bahnhöfen verpflichtend...."

Sportstätten und Sport sind hier mal wieder vergessen worden, es gibt keine klare Aussage, ob Vereinssport in der Halle jetzt mit Maske auflaufen muss (oder nur auf den Gängen tragen soll).

Da das RKI heute Morgen 53,7 für den Landkreis meldet, sind neue Verschärfungen zu erwarten. Wir müssen uns erneut auf einen eingeschränkten Trainingsbetrieb vorbereiten.

Achtet auf Euch und Eure Liebsten.

04.10.2020 Neue Trainingszeiten und Orte ab November

Die Pestalozzi-Oberschule in der Schulstraße in Pirna hat im Rahmen der Sanierung eine neue Sporthalle bekommen. Wir dürfen ab November dort trainieren. Die Zeiten verschieben sich allerdings etwas nach hinten. Details unter Trainingstermine.

03.10.2020 Lehrgang in Löbau

Vergangenes Wochenende war nach sechs Monaten Ausnahmezustand Zeit für den ersten Herbstlehrgang bei Date in Löbau. Von unseren 12 Teilnehmern traten 8 zur Prüfung an und haben diese erfolgreich bestanden. 

© Foto: SFV Feuerblume e. V.


16.09.2020 Anpassung "Schönwetter" Dohna

Ab nächster Woche findet auch im Freien das Training nur bis 19 Uhr statt.

30.08.2020 Training nach den Sommerferien

Folgende Maßnahmen aus unserem Hygienekonzept gelten für den Start nach den Sommerferien:

  • Kontaktverfolgung (wer nimmt am Training teil?)
  • Keine Nutzung der Umkleiden
  • persönlicher "Tanzbereich" von ca. 15m² je Trainingsteilnehmer (3 - 4 m Abstand)

Auf eine vorherige Anmeldung werden wir momentan verzichten. 

!!! Für das Karate-Training Dohna gibt es eine Schönwetter- und eine Regenvariante!!!

23.08.2020 Beschränkung der Teilnehmerzahl für das Training im BSZ (Montags)

Das Hygienekonzept des Landkreises setzt die maximale Personenzahl für ein Hallenfeld im BSZ-Technik in Pirna auf 20 Personen fest. Von den anderen Hallenbetreibern (Stadt Pirna und Stadt Dohna) erwarten wir in der kommenden Woche Rückmeldung zu den Trainingszeiten und maximalen Belegungen.

15.08.2020 Diskussionspapier Hygienekonzept Lehrgänge

Unser Webmaster und Hygieneverantwortlicher Thomas hat auf Basis unseres Trainingskonzeptes COVID-19 ein Grundlagenpapier zur Durchführung von Lehrgängen des S.K.I.D. erarbeitet, welches zur Diskussion und Vervollständigung hier vorgestellt wird.

11.08.2020 Absage WGP-Citylauf 2020

Die Organisatoren haben den für den 9. Oktober geplanten Lauf "Im Fackelschein durch die Nacht" abgesagt. Nachholtermin ist der 08.10.2021.

10.08.2020 Training voraussichtlich ab dem 2. September im Normalbetrieb

Die aktuelle sächsische Corona-Schutz-Verordnung gilt noch bis zum 31. August 2020. Welche Regeln genau ab 1. September gelten, kann angesichts der unklaren Infektionslage niemand sagen. Wir werden bei den Städten Pirna und Dohna sowie dem Landkreis die Nutzung der Hallen zu den üblichen Zeiten beantragen. 

Folgende Maßnahmen gelten für den Trainingsbetrieb weiterhin:

  • Kontaktverfolgung (wer nimmt am Training teil?)
  • Keine Nutzung der Umkleiden
  • persönlicher "Tanzbereich" von ca. 20 m² je Trainingsteilnehmer

Auf eine vorherige Anmeldung werden wir momentan verzichten. 


15.07.2020 Ab in die Sommerpause

Heute fand das letzte Training nach Nottrainingsplan statt. Wir verabschieden uns offiziell in die Sommerpause, fangen aber bereits an, Trainingsstätten für den Restart im September in Pirna und Dohna abzustimmen.

14.07.2020 Dankeschön

Herzlichen Dank an Andreas aus Hamburg, der uns heute mit einer Spende unterstützt hat.

03.07.2020 aktuelle Corona-Schutzverordnung

Wieder eine zeitlich begrenzte Verordnung, diesmal sogar mit Aufhebung des Mindestabstandes beim Sport in geschlossenen Räumen. Wir fragen uns inzwischen, ob man denn aus "Aprés-Ski-Party", "Karnevalssitzung", "Gottesdienst", "Altersheim" und "Fleischverarbeitung" nicht den Schluss ziehen sollte, dass die Infektionsgefahr in geschlossenen Räumen umso höher ist, je mehr Personen sich darin aufhalten. Wir machen die letzten zwei Wochen  bis zu den Sommerferien mit unserem bisherigen Konzept weiter.


04.06.2020 Bereitstellung unseres Hygienekonzeptes für andere Vereine

Unser "Hygienekonzept zur Wiederaufnahme Trainingsbetrieb" sowie das "Hygienekonzept kompakt" stellen wir unter Public Domain für andere zur freien Nutzung zur Verfügung.

03.06.2020 neue Corona-Schutz-Verordnung Sachsen

Die heute veröffentlichte aktuelle Fassung der SächsCoronaSchVO enthält weiterhin eine Mindestabstandsregelung sowie das Gebot zur Umsetzung eines Hygienekonzeptes.
Auch wenn statt "muss" jetzt "wo immer möglich..." zum Thema Mindestabstand steht und sicherlich sportartspezifisch begründet werden kann, dass zum Karate auch ein kurzzeitiger Körperkontakt gehört, würde dies jedoch bedeuten, dass unser Hygienekonzept umgeschrieben und erneut zur Genehmigung bei den zuständigen Behörden eingereicht werden müsste.
In Anbetracht der wenigen bis zu den Sommerferien verbleibenden Trainingswochen behalten wir daher das genehmigte Hygienekonzept bei und verzichten auf Zweikämpfe.

03.06.2020 Danke für spontane Unterstützung

Auch finanziell wirkt sich Corona auf den Verein, die Mitglieder und Trainer aus. Wir werden daher bis Dezember Übungsleiter  mit einem Fahrtkostenzuschuss unterstützen. Danke sagen möchten wir an dieser Stelle an Maik, Wolfgang, Matt und Holger aus dem Zeta-Forum, die uns ein paar Steine für ein sicheres Fundament zukommen ließen.


30.05.2020 Änderung Flächennutzung Dohna

Wir haben heute unter den beteiligten Übungsleitern abgestimmt, dass Mittwochs die zweite Einheit Karate auf dem vorderen Feld (Fußball) neben dem Fußweg stattfindet und AROHA auf das hintere Feld (Basketball) umzieht.

30.05.2020 Corona - weitere Lockerungen für den Vereinssport?

In diversen Medien kursieren gegenwärtig Meldungen, dass in Sachsen ab 6. Juni der Vereinssport in Turnhallen wieder uneingeschränkt möglich sein soll. Hierzu stellen wir fest:

  • Die aktuelle Corona-Schutz-Verordnung ist gültig bis 05.06.2020
  • Eine neue Verordnung wird nach Verlautbarung aus dem SMI frühestens am 03.06.2020 veröffentlicht
  • Erst nach Veröffentlichung können wir als Mieter sowie die beteiligten Kommunen als Betreiber von Sporteinrichtungen entscheiden, ob bisher erfolgte Beschränkungen hinsichtlich der Teilnehmerzahl am Training aufgehoben werden können. Da wir in allen Sportstätten Mieter sind, liegt die Entscheidungshoheit beim jeweiligen Vermieter.
  • Bereits jetzt liegen uns Eigenbedarfsanzeigen des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (Turnhalle BSZ), der Stadt Pirna (Gymnastikraum Schiller) sowie der Stadt Dohna (Turnhalle Dohna) vor, durch die ein Trainingsbetrieb an den vorgenannten Standorten unmöglich wird. Als Ersatz stellen uns die Stadt Pirna den Schulhof in der Lessing-GS sowie die Stadt Dohna die Außensportanlage zur Verfügung. Am Eigenbedarf wird sich auch durch eine neue Corona-Verordnung nichts ändern.

26.05.2020 Kids-Camp 2020

Ursprünglich hatten wir überlegt, unser Kinder- und Jugend-Camp vom Juli auf den September zu verlegen. Leider ist momentan nicht abzusehen, ob uns die Halle in Dohna dann zur Verfügung stehen wird. Auch kann gegenwärtig niemand einschätzen, wie sich das Infektionsrisiko über die Sommerferien (Wer ist Wo mit Wem im Sommerurlaub unterwegs?) entwickelt.
Wir müssen uns daher schweren Herzens entschließen, unser Camp für dieses Jahr ganz abzusagen.

25.05.2020 weiterhin kein Montagstraining im BSZ

Der Landkreis als Betreiber des BSZ-Technik hat uns am 20.05.2020 mitgeteilt, dass in der Sporthalle weiterhin eine Abstrichambulanz der KVS betrieben wird, so das diese Halle nicht zum Training zur Verfügung steht. 

19.05.2020 Wiederaufnahme Trainingsbetrieb

Wir können Euch mitteilen, dass das von uns erarbeitete Hygienekonzept durch die zuständigen Verwaltungen der Städte Pirna und Dohna mit Auflagen genehmigt wurde. Folgende Trainingszeiten stehen uns zur Verfügung:

Karate Dohna, Mittwoch 17.30-19:00 Uhr ab 27.05.2020

Außensportfläche der Marie-Curie-OS, Kleinfeld Fußball + Basketballfeld, maximal 25 Teilnehmer.
Bei Regen dürfen wir in die Halle ausweichen, sofern keine Sitzung der Stadt Dohna stattfindet. Die Bestuhlung muss nach dem Training wieder aufgestellt werden.

AROHA Dohna, Mittwoch 19.00-20:00 Uhr ab 27.05.2020

Außensportfläche der Marie-Curie-OS, Kleinfeld Fußball + Basketballfeld, maximal 25 Teilnehmer.
Bei Regen dürfen wir in die Halle ausweichen, sofern keine Sitzung der Stadt Dohna stattfindet. Die Bestuhlung muss nach dem Training wieder aufgestellt werden.
Hinweis: Training findet nur nach gesonderter Absprache mit Übungsleiterin (Annegret) statt.

Karate Pirna, Freitag 18:00-19:00 Uhr ab 05.06.2020

Turnhalle der Lessing-GS, maximal 8 Teilnehmer + 1 Übungsleiter
Schulhof der Lessing-GS, maximal 10 Teilnehmer + 1 Übungsleiter
Bei Regen entfällt die Trainingseinheit Schulhof

Karate Pirna, Freitag 19:00-20:00 Uhr ab 05.06.2020

Turnhalle der Lessing-GS, maximal 8 Teilnehmer (Anfänger) + 1 Übungsleiter
Schulhof der Lessing-GS, maximal 10 Teilnehmer + 1 Übungsleiter
Bei Regen entfällt die Trainingseinheit Schulhof

wichtige Hinweise zum Training

Die Teilnahme am Training ist nur nach vorheriger Anmeldung bei den Übungsleitern (federführend Jana) möglich.
Der Gymnastikraum im Schillergymnasium (Dienstag) kann uns nicht zur Verfügung gestellt werden.
Unser ausführlichen Hygienekonzept ist zu beachten. Dieses haben wir kompakt für Euch zusammengefasst.

16.05.2020 Fortbildung Übungsleiter auch online möglich

Trainer benötigen regelmäßige Fortbildungen, um die Übungsleiter-C-Lizenz zu verlängern. Aufgrund COVID-19 sind bereits mehrere Schulungstermine ausgefallen oder abgesagt, unter anderem auch die Sächsische Gesundheitssportakademie. Das Netzwerk der mitteldeutschen Landessportbünde bietet daher Online-Fortbildungen zur Lizenzverlängerung an. Details und Umfang entnehmt Ihr bitte dem verlinkten Flyer.

03.05.2020 SKIF together training in the spirit of Soke Kanazawa

Heute wäre Soke Kanazawas 89. Geburtstag gewesen. Ihm zu Ehren findet ein gemeinsames Training mit Karateka aus aller Welt statt. Das Training wird auf dem offiziellen Youtube-Kanal des SKIF übertragen.


23.04.2020 Verschiebung Kinder- und Jugend-Camp Dohna

Unser 7. Kinder- und Jugend-Camp (geplant 04.-05. Juli 2020) wird verschoben. Wir prüfen gegenwärtig mögliche Ausweichtermine im Herbst 2020.


26.03.2020 Maske selbst gemacht

Der Präsident der Bundesärztekammer appelliert an alle Bürgerinnen und Bürger, einfache Schutzmasken zu tragen. Den Wortlaut der Erklärung findet Ihr auf der Homepage der Bundesärztekammer.
Das Universitätsklinikum Dresden stellt eine Anleitung zum Selbstschneidern zur Verfügung. Eine weitere Anleitung findet Ihr bei Nähfrosch.

21.03.2020 wichtige Links

Da inzwischen alle Behörden auf Krisenmodus umgeschaltet haben, werden wir die aktuelle Berichterstattung auf unserer Seite einstellen. Nachfolgend die Direktlinks zu den wichtigsten Behördenseiten:

Für Einwohner des Landkreises empfehlen wir die Handy-App Biwapp (für IOS und Android verfügbar)

20.03.2020 Eigenschutz

  1. haltet Abstand (am einfachsten, indem Ihr zu Hause bleibt)!
  2. wascht die Hände
  3. Medizinischer Mundschutz und Einweghandschuhe werden im Kranken- und Pflegebereich benötigt, aber nicht beim Einkauf oder auf dem Weg zur Arbeit. Wer unsicher ist, kann auf "Selfmade" zurückgreifen, einfachste Mittel wären hier beispielweise Schlaufenschals (2x übereinander) oder ein mehrfach gefaltetes Geschirrtuch, mit einer Wäscheklammer zusammen gehalten. Beides kann nach jedem "Ausgang" in die Waschmaschine verschwinden, die Geschirrtücher sogar problemlos als Kochwäsche.

19.03.2020 zentrales Helferportal für Sachsen

Unter "TEAM SACHSEN - Machen auch Sie mit!" gibt es ein zentrales Helferportal für Sachsen.

17.03.2020 Bekanntmachungen Pirna / Landkreis / Sachsen

Wir haben temporär Biwapp, die "Bürger-Informations- und Warn-App" eingebunden. Die App steht auch für Android und IOS zur Verfügung. Alle Informationen sind auch auf der Seite des Landratsamtes abrufbar.
Hinweis: Der Freistaat Sachsen ist keinem zentralen Informationsservice angeschlossen, hier bleibt nur ein Blick auf die Sonderhomepage des Landes Sachsen oder ein "Folgen" der Nachrichten des Freistaates auf Twitter und Facebook.
Auf unserer Extraseite findet Ihr erste einfache Sportübungen sowie eine Übersicht zu Lernmöglichkeiten für Schüler verschiedener Schulen in Pirna
Nachtrag vom 21.03.2020: Biwapp wurde entfernt.

12.03.2020 Einstellung Trainingsbetrieb wegen Coronavirus

In Verantwortung für die Gesundheit unserer Mitglieder setzen wir ab sofort den Trainingsbetrieb für die Dauer von 4 Wochen aus. Abgesagt werden ebenfalls die Teilnahme an Lehrgängen und Wettkämpfen. Der Bundeslehrgang des SKID in Ostbevern wurde abgesagt, ebenso wie diverse andere Lehrgänge und Wettkämpfe.

Die vorübergehende Einstellung des Trainings betrifft alle Abteilungen und alle Standorte. Wir werden in drei Wochen prüfen, ob das Training wieder aufgenommen werden kann und unsere Mitglieder über die üblichen Informationswege benachrichtigen.

Unsere Mitglieder in Karate bitten wir, während der Trainingszeit etwas Theorie aus unserem Karate-Wiki⇒ zu büffeln. Grundtechniken im Kihon könnt Ihr auf dem Youtube-Kanal von Seamus O'Dowd, einem SKIF-Trainer, anschauen. 

Die Arohas machen sich bitte zu Hause Musik an und bewegen sich zum Rhythmus.

Für allgemeine Sportübungen zu Hause empfehlen wir einen Blick auf den Youtube-Kanal vom Kompetenznetzwerk Sportunterricht (KNSU). Dort werden viele Übungen vorgestellt, die man ohne Geräte und allein machen kann.

Der Vorstand
Jana, Annegret und Hagen

01.03.2020 Dresden-Lehrgang mit den Ouchis

Zum Lehrgang in Dresden traten dieses Wochenende 12 Karateka aus unserem Verein an. Ein ausführlicher Bericht folgt später. 


16.02.2020 vom Winde verweht...

… wurde anscheinend unser Bericht über den Braun-/Schwarzgurtlehrgang in Leipzig am vergangenen Wochenende. Während wir diese Zeilen aus dem Gedächtnis niederschreiben können, ist das einzige - wohl mit Polaroid aufgenommene - Foto ein Opfer von "Sabine" geworden, so dass es diesmal keine Bilderdokumentation gibt.
Der Lehrgang war aus zweierlei Gründen ein Fest für die Vereinskasse, da zum Einen uns die Stadt Dohna sehr günstig einen Bus zur Verfügung stellte, zum Anderen aber am Ende nur 5 Vereinsmitglieder (Hagen, Leonhard, Alexander, Damjan & Theresa) mitfuhren, was im Endeffekt die Vereinskasse weniger belastete. Traditionell übernehmen wir als Verein einen Teil der Lehrgangsgebühren.
Über die freien Plätze freute sich Torii, die dadurch eine Mitfahrgelegenheit zum Seminar mit Akio Nagai Shihan (9. Dan, Bundestrainer) hatten. 
Wichtiger Part des Lehrganges war die Dojo-Leiter-Sitzung am Sonntag, auf der bereits die Termine für 2021 abgestimmt wurden. Wir haben diese Termine bereits in den aktuellen Kalender⇒ übernommen.

nachträglich noch der Bericht von Leonhard

Doppelt hält besser dachten wir uns wohl auf dem Weg nach Leipzig. Nach dem die kleine Truppe in Dresden durch Olli und Sandra vervollständigt wurden traten wir die Reise nach Leipzig an. Beim Braun-Schwarzgurtlehrgang geführt durch Akio Nagai Shihan (Bundestrainer S.K.I.D., 9, Dan) gab es weder eine lange Pause noch Schonung für alle Mitstreiter.
Nach kräftezehrendem Kion, Freikampf und Kata wurden noch einmal alle verbleibenden Kraftreserven ausgeschöpft. So fuhren wir nach einem super Training vollkommen ausgelaugt, in verminderten Stückzahl, Heim.
Um 8 Uhr morgens starteten wir von Pirna aus wieder um der Dojoleitersitzung beizuwohnen. Nach dem Training sammelten wir die Toriis wieder ein, hielten auf dem Rückweg um was zu Essen und ein anstrengendes Wochenende neigte sich dem Ende.

02.02.2020 Zeit-"Verschwendung" im Ehrenamt

Eine Woche im Blickpunkt unserer ehrenamtlichen Übungsleiter und Helfer im Verein:

  • Montag: Training gegeben - sinnvoll -
  • Dienstag: Training gegeben - sinnvoll -
  • Mittwoch: Training gegeben - sinnvoll -
  • Donnerstag: nichts tun - sinnvoll -
  • Freitag: Training gegeben - sinnvoll -
  • Freitag: Förderanträge gestellt - sinnvoll -
  • Sonnabend: nichts tun - sinnvoll -
  • Sonntag: Buchhaltung gemacht - sinnvoll -
  • Sonntag: Mahnungen schreiben wegen nicht gezahlter Vereinsbeiträge - sinnlos verschwendete Zeit -

10.01.2020 Neujahrsempfang der Stadt Dohna

Der Bürgermeister der Stadt Dohna nutzt traditionell den Neujahrsempfang, um Danke zu sagen an herausragende Bürger. Waren es in den vergangenen Jahren beispielsweise Feuerwehrleute oder Spitzensportler, stand der diesjährige Empfang ganz im Zeichen des Ehrenamtes.

Der Nachwuchssportlerpreis der Stadt Dohna geht dieses Jahr an drei Fußballspieler verschiedener Vereine, die als Schiedsrichter auch ohne eigene Mannschaft auf dem Platz stehen; einen jungen Rennfahrer, der sich auch um die Technik anderer Fahrer kümmert und unseren Jugendtrainer Leonhard Pecher, der Mittwochs als Trainer in Dohna in der Halle steht.

04.01.2020 keine Feier ohne Fundsachen

Wir haben heute mit Sushi, Ramen, Sesambällchen und noch vielen anderen Leckereien das neue Jahr in der Oase Pirna begrüßt. Dabei waren insgesamt 36 Vereinsmitglieder, von denen sich maximal 6 darüber freuen dürfen, dass wir sämtliche Garderoben abgeräumt haben. Weitere Details gibt es unter Fundstücke.

03.01.2020 Scheine für … Altpapier

Bereits am 26.10.2019 berichteten wir auf unserer Homepage über „Scheine für Vereine“, damals mit der Intention, dass der Aufwand für Registrierung, Einsammeln und Einscannen der Scheine in Anbetracht der in Aussicht stehenden Prämien nicht gerechtfertigt ist und unserer Vereinsarbeit mehr geholfen wird mit einer direkten Spende. An dieser Stelle zunächst herzlichen Dank an Dörte und Lysann, Michael und Uwe, die als Eltern oder Vereinsmitglieder im November und Dezember gespendet haben.

Einige Vereinsmitglieder haben trotzdem Scheine gesammelt und vorbei gebracht, so dass wir am 11.12.2019 insgesamt 8 Minuten mit dem Veranstalter der Organisation telefoniert haben, um unsere Registrierung zu erreichen. Nachdem auch nach Weihnachten noch kein Registrierungsschreiben bei uns eingegangen ist, haben wir uns am 28.12.2019 erneut an den Veranstalter, diesmal per E-Mail gewendet.
Am 30.12.2019 um 20:14 erreichte uns dann eine E-Mail mit den Zugangsdaten. Wir haben damit das Vereinskonto aktiviert, danach sowohl auf einem I-Pad als auch einem Android-Handy die App des Veranstalters installiert und 380 Scheine eingescannt. Weitere Scheine liegen noch bei Mitgliedern. Am 02.01.2020 um 21:30 Uhr waren von den 380 eingescannten Scheinen insgesamt 0 auf dem Vereinskonto als „Bislang gesammelt“ registriert.

Die aktuellen Scheine wiegen insgesamt 496 g, was bei den aktuellen Aufkaufpreisen für Altpapier einem Gegenwert von 0,03 €. entspricht. Gleichzeitig haben diese Scheine dem Veranstalter einen Umsatz von 5700,00 € gebracht. Aus dem Prämienkatalog war eigentlich ein Set aus 25 Springseilen das Ziel, für welches wir 320 Vereinsscheine benötigt hätten.

Dank der Spenden werden wir die Springseile jetzt trotzdem für den Verein holen können.

Update vom 08.01.2020: Inzwischen sind die Scheine gutgeschrieben und konnten eingelöst werden.

Der Verein wird gefördert durch:

* Stadt Pirna * Stadt DohnaLSB Sachsen * private Spender *