& Karate Dojo Kuroda Yoshitaka

28.07. -31.07.2016 Natsu No Gasshuku 2016

mit Akio Nagai Shihan (8.Dan) Yasuyuki Aragane Shihan (8.Dan) sowie Eugen Landgraf (7.Dan)  und Antonio Ceferino (6.Dan) in Saarburg Irrsch.

31.07.2016 ... und schon vorbei

Nach dem gemeinsamen Frühstück packten wir unsere Sachen und stapelten diese vor die Autos. Die Zelte bauten dann Nicole, Cori, Alexander und Jana ab. Währenddessen trainierten wir Anderen noch. Als wir frisch geduscht aus der Halle kamen, waren die Autos verkehrssicher gepackt und wir starteten unseren Heimweg. 

Vielen Dank an das Dojo Freudenburg. Es war schön bei Euch.

Unsere Teilnehmer © Foto: SFV Feuerblume e. V.

30.07.2016 Abkühlen im Freibad

Heute sind wir mal ausgezogen, um das Saarburger Freibad kennenzulernen. Wir hielten es aber nur zwei Stunden aus. Nachdem uns Nicole wieder zu unseren Zelten brachte, gab es ein stärkendes Essen. 14 Uhr startete die erste Einheit. Es war wieder sehr schweißtreibend. Nach einer Stunde sollte es die erste Pause geben. Dies hatten aber nur Lysann, Elisa, Alexander und Verena. Sahra und Domenik schwitzten gemeinsam mit Hagen und Leonhard weiter. Kurz vor 17:00 Uhr begann dann für Alexander und Lysann der schwierigste Teil des Tages, ihre Prüfung zum 4. Kyu. Dies meisterten sie mit Bravour. Herzlichen Glückwunsch. Unsere Gratulation geht auch an Sebastian von Muromachi zur Prüfung zum 3. Kyu. Das habt Ihr toll gemacht. Am Lagerfeuer ließen  wir den Tag ausklingen.

Spaß nach dem Training © Foto: SFV Feuerblume e. V.

29.07.2016 Schwitzen beim Sommer-Gasshuku

Für unsere Jugend war es vor dem Aufstehen, doch für die Erwachsenen gab es schon viel Arbeit. Das Frühstück wurde vorbereitet und die Hinterlassenschaften des letzten Tages bereinigt. Wir machten uns einen faulen Vormittag, bis die Zeit zum Trainieren reif war. Heute lief es gestaffelt ab, Farb- und Dunkelgurte wechselten sich ab. Es wurde geschwitzt wie schon lange nicht mehr. Nach dem Training gab es heute ausnahmsweise eine warme Dusche. Danach wurde ganz entspannt gegrillt, gemütlich gegessen und bis spät in die Nacht am Lagerfeuer gesessen. Heute geht es eher Bett, da morgen eine Prüfung auf uns wartet.

28.07.2016 erster Tag in Saarburg

Unser Tag begann vor Sonnenaufgang und 35 Minuten danach starteten wir mit einem Kleinbus (vielen Dank an das VW-Autohaus Pirna) und einem PKW nach Irsch/Saarburg. Das Navi zeigte 12:45 Uhr Ankunftszeit an. Mit 2 Pausen und Stauumfahrungen parkten wir 13:10 Uhr an der Halle. Sofort begannen wir mit dem Zelte aufbauen. Eine halbe Stunde vor Trainingsbeginn waren wir fertig, zogen unsere Gi an und gingen zum Training. Insgesamt hatten wir drei Stunden Training und eine halbe Stunde Pause zwischendurch. Im Training wurden verschiedene Techniken gut miteinander verbunden. Shihan bemühte sich sehr, die Violettgurte genau unter die Lupe zu nehmen und machte viel Prüfungsvorbereitung. Außerdem legte er sehr viel Wert auf Freikampf, als Vorbereitung auf den Braungurt. Jetzt, nach einer kalt-warmen Dusche, die wir alle nötig hatten, sitzen wir in unserer Zeltstadt und grillen.

Unser Camp © Foto: SFV Feuerblume e. V.

28.07.2016 Auf ins Sommer-Gasshuku

Heute geht es auf nach Saarburg zum Sommer-Gasshuku. Bei unserem Spendenprojekt bei Betterplace.org⇗ kamen 654,00 € zur Deckung der Kosten zusammen, weitere 266,00 € Spenden gingen direkt bei uns ein. Das Spendenprojekt bei Betterplace.org beenden wir mit dem heutigen Tage.

Danke sagen möchten wir:

Annemarie Mühlhaus, Bärbel Ermer, Monika Boden, Haike Pecher, Bert Franke, Mike Sontowski, Michael PilzPeter ProftUwe Keim, Thomas Lilienthal, Renate Hinderer sowie dem Autohaus Pirna GmbH für Spenden bzw. die vergünstigte Bereitstellung eines Kleinbusses.


Warnungen vor Unwetter & Hochwasser

unsere Unwetterseite⇒

unsere Hochwasserseite⇒

Mehr…

Für die Bundesrepublik fehlt ein einheitliches Warnsystem. Informationen für die Bevölkerung werden von verschiedenen Stellen auf unterschiedlichen Wegen bereitgestellt. Automatisierte Lösungen fehlen weitgehend. Da diese Homepage rein ehrenamtlich betreut wird, können wir auch nicht immer alle aktuellen Warnungen zeitnah abbilden. Für die Gefährdungsbereiche Unwetter und Hochwasser haben wir daher zwei Sonderseiten eingerichtet.

Weniger…

Spender-Box

Unser Verein braucht neben ehrenamtlichen Engagement der Trainer und Helfer auch immer wieder finanzielle Mittel, sei es für Fahrten zu Lehrgängen, die Weiterbildung der Übungsleiter und Pflaster in der Erste-Hilfe-Tasche. Neben Mitgliedsbeiträgen und öffentlichen Zuwendungen sind wir auch auf Spenden angewiesen.

Spendenprojekte 2017


Social Media

Unsere Profile in sozialen Medien:
(ohne Nutzerdatenübertragung)

Wir bei Facebook   Folge uns bei Twitter
Folge uns bei Google+   Unser RSS-Feed


Exchange to Japan

japanische Flagge


Das Blog⇗ von Lea über ihr Austauschjahr


Wir danken für die Unterstützung im Jahr 2016 durch:

Stadt Pirna * Stadt Dohna * Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge * Pilz Immobilien e. K., Dresden * Trockenbau Bert Franke, Dürrröhrsdorf * Vitalvertrieb Peter Proft, Pirna * Stifter-helfen.de * Zeta Software GmbH * Bärbel * Monika * Annemarie * Betterplace.org * Boost Eng. FBX GGmbH * HBS Mike Sontowski, Pirna * AMZ Automation GmbH Gaildorf * Autohaus Pirna GmbH *